Kostenübernahme Beihilfe /Debeka

Silvi

Beitrag von Silvi » 17 Jun 2010, 13:06

Wo genau liegt denn der Unterschied wenn man eine Mutter-Kind-Kur oder eine SANATORIUMS-Behandlung bei der Beihilfe beantragt, ich steh jetzt irgendwie auf dem Schlauch... #D

Silvi :)

Tina78
Beiträge: 1
Registriert: 27 Nov 2015, 14:45

Re: Kostenübernahme Beihilfe /Debeka

Beitrag von Tina78 » 27 Nov 2015, 16:01

Hallo Daria,

Ist zwar schon ewig her, aber mich würde das Thema auch interessieren...

In der Konstellation, dass die Mutter behilfeberechtigt ist und die Kinder familienversichert sind, fühlt man sich ja als Expot...

Da wir auch eine Mutter-Kind-Kur planen, würde mich interessieren, wie es bei euch ausgegangen ist....

Denn ich denke, dass mein Vorhaben an den Kosten scheitern wird...

liebe Grüße,

Tina

dreifachmama
Beiträge: 218
Registriert: 13 Sep 2014, 18:52

Re: Kostenübernahme Beihilfe /Debeka

Beitrag von dreifachmama » 12 Aug 2016, 07:01

Im Prinzip ist das alles recht "einfach"
Konstellation a) Mutter ist Kurbedürftig, Kinder auch
Erstattung Mutter mit Beihilfesatz und Debeka übernimmt in Höhe des Tagessatzes der für Klinik abgesichert ist:
ich habe irgendwie noch einen zusätzlichen Anteil bekommen (was habe ich nicht verstanden, war mir egal)
plus Zuschuss zu Fahrtkosten
Erstattung für Kinder durch GKV (und damit voll und direkt)

b) Mutter kurbedürftig, Kinder nicht
ZUschuss Mutter wie oben; Kinder dann über Beihilfe, in NRW gibt es, soweit es mir gesagt wurde einen
Tagesbetrag von 30 €, egal ob Kinder im Tagessatz der Klinik enthalten sind oder extra kosten.

c) Mutter kurbedürftig, Kinder durch GKV nicht, aber durch BEihilfe
Mutter wie oben, jedoch Kinder dann zu 80% durch die Beihilfe, Rest bliebe übrig; dann muss aber darauf geachtet werden, dass die Kinder mit beantragt werden und die UNterlagen zum Amtsarzt gehen (das wurde damals bei mir "vergessen"

So wurde mir das bislang alles erklärt, ich bin BEamte in NRW

Tja, und dann fängt das Rechnen an...gerade wenn man keine kurbedürftigen Kinder hat. Ach ja, lässt man die Kinder zu Hause, gibt es wohl eine Haushaltshilfe, wie das klappt weiß ich nicht....
Mama (42) mit Mann (42) und F (12), P (8) und N (5)

Oktober 2009 Frühchenkur im Bromerhof mit F
März 2015 Kur im Bromerhof mit allen dreien, Frustkur

Antworten