Fahrtkosten und Kofferversand

bvbmaus.1983
Beiträge: 12
Registriert: 07 Mär 2013, 12:36

Kostenübernahme Kofferporto

Beitrag von bvbmaus.1983 » 11 Mär 2013, 11:02

Hallo ich habe grade einen anruf bekommen das meine krankenkasse die Kosten für unsere Koffer komplett bezhalt. ich freu mich so :D

WattKrabbe

Beitrag von WattKrabbe » 18 Mär 2013, 14:17

Bei welcher KK bist du denn?

lenalgm

Kartons verschicken, Prima Idee

Beitrag von lenalgm » 20 Mär 2013, 11:12

Hallo,
ich habe vor, bei meiner Krankenkasse aunzufragen, ob sie die Kosten dafür übernimmt. Deshalb interessiert mich das auch bei welcher Kasse es geht.
LG
Elena

bvbmaus.1983
Beiträge: 12
Registriert: 07 Mär 2013, 12:36

Beitrag von bvbmaus.1983 » 22 Mär 2013, 09:59

Hallo


ich bin bei der Bahn BKK und von denen bekomm ich die kompletten kosten zurück sprich 70 euro für 2 Koffer hin und zurück.

lg vera

lenalgm

AOK Gepäckversand telefonisch abgelehnt

Beitrag von lenalgm » 22 Mär 2013, 10:19

Hallo,
habe mit einem Berater meiner Krankenkasse telefoniert, die Kosten für den Kofferversand werden nicht übernommen :(
Der Berater sagte, dass er es verstehen würde, dass es "stressig" ist das Gepäck mitzuschleppen, aber halt so wäre. Ich habe einen 1-jährigen und einen 5-jährigen dabei, reise mit der Bahn an (1 Mal umsteigen) , musst dann auf die Fähre wechseln, werde wohl 2 Koffer brauchen und ein Kinderwagen vor sich herschieben!!! Wie soll das möglich sein???
Stressig ist ein falsches Wort dafür, passender wäre hier UNMÖGLICH!

bvbmaus.1983
Beiträge: 12
Registriert: 07 Mär 2013, 12:36

Beitrag von bvbmaus.1983 » 22 Mär 2013, 10:24

Hallo

ohman das tut mir leid da habe ich ja richtig glück gehabt. also wie soll das gehen mit kinderwagen und koffer ne also einige haben null verständnis.. :(
Kannst du nicht evt mit DHL sachen hin schicken? Kostet dich dann leider geld aber es macht die anreise einfacher .. Tut mir echt leid für dich das die es nicht zahlen

schoko

Beitrag von schoko » 22 Mär 2013, 12:09

In dder Regel werden die Kosten für den Kofferversand nur bei einer Reha übernommen, in ganz seltenen Fällen auch bei einer Mutterkind-Kur-

Billiger ist es, Kartons über über DHL odewr Hermes zu verschicken,guckst du hier oder hier

Benutzeravatar
Schnatti
Beiträge: 250
Registriert: 27 Mär 2012, 09:31

Beitrag von Schnatti » 22 Mär 2013, 14:23

Ich hab ja vorne schon mal geschrieben...schick die Sachen doch vor. Zahlst du bis 20 kg 10,90 Euro/Paket und wenn du das bei dir abholen lässt einmalig 3 Euro (egal wie viele Pakete du vorschickst). Ich finde das ist es echt wert, zumal man dann die Hände soweit im Zug frei hat.
Liebe Grüße
dat Dinchen

Benutzeravatar
giuly
Beiträge: 3892
Registriert: 02 Mär 2011, 20:46

Beitrag von giuly » 22 Mär 2013, 14:41

Blöde Frage: beauftragt man dann DHL von zuhause dann schon für die Rückfahrt? Denn in den Kurkliniken kann man sich ja immer für Koffer abholen eintragen, für Kartons habe ich das noch nie gesehen.

Hab gerade noch die Preise verglichen, denn bisher hatte ich unterschiedliche Erfahrungen wegen Koffertransport gemacht. DHL war teurer und man mußte den Koffer selber abgeben. Hermes hat unsere Koffer beschädigt. Nun sind die Hermespreise allerdings gestiegen....auf 17,50 Euro pro Koffer!

lenalgm

Packete verschicken finde ich toll

Beitrag von lenalgm » 22 Mär 2013, 18:45

Hallo,
werde wahrscheinlich die Packete per DHL verschicken.
Das ist in meinem Fall die beste Lösung.
Muss unbedingt Hände frei haben, denn es ist stressig genug mit den Kindern zu verreise, dass ich mich noch um Gepäck kümmern muss.

Antworten