Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

rosinchen
Beiträge: 66
Registriert: 18 Jan 2015, 11:44

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von rosinchen » 12 Jul 2016, 18:29

aufdemWeg hat geschrieben:
rosinchen hat geschrieben:Ja, genau das sind meine Ängste..... :( Aber wie macht man das
Der Rentenversicherung klar, die am Telefon sagt: "Die Reha ist
ja auch nicht für ihr Kind!" :twisted:
mit hat die RV am Telefon gesagt, dass sie NICHT zuständig seien, wenn ich bereits in AU bin.

Die Krankenkasse hatte mir gesagt: Kind müsse ins Kinderheim oder Pflegefamilie

Gutachter der RV sagte mir, dass es eine Reha mit Kind sowieso nie geben würde

:evil:

tjo
nicht telefonieren, SCHREIBEN
NICHT abwimmeln lassen!


stell deinen Antrag
reiche ALLE Unterlagen ein
einschließlich, dass dein Kind mit MUSS !!!

ggf. hol dir Hilfe von der ein oder anderen Klinik (mit Fontane hatte ich ja mal telefoniert. Ruf an, frag, ob sie dir Tipps geben können)

stell dich innerlich auf eine Ablehnung ein - oder Ablehnung für Begleitkind
(wenn der Antrag sofort genehmigt wird, ist die Freude umso größer)


plane gedanklich schon mal Widerspruch ein
- ganz
- nur für Begleitkind

oder als Umstellungsantrag. Wenn die RV den Reha-Antrag genehmigt, aber die Klinik nicht mit Begleitkind passt
- Umstellungsantrag
- am Besten Unterstützung von einer Klinik suchen


am Telefon / der Gutachter quatscht viel (was der mir an Falsch-Informationen gegeben hat, geht auf keine Kuhhaut!!!
u.a. stellte er meine Augendiagnose in Frage (er als Psychiater könne das über den Schreibtisch besser erkennen als jeder Augenarzt; ich bräuchte erst 2018 Hilfe und NUR über die KK) usw.


nichts desto trotz, Reha gab es trotzdem.

Lass dich nicht abwimmeln. Schon gar nicht am Telefon.
Ja, das mache ich! Ich will einfach nur so schnell wie möglich eine positive Nachricht, und will deswegen so gut wie möglich auch "vorarbeiten", auch was Klinikwahl angeht.

Rose8011
Beiträge: 538
Registriert: 04 Apr 2013, 11:30

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von Rose8011 » 13 Jul 2016, 21:44

Hi,

ich war letztes Jahr in der Ostseeklinik Kühlungsborn.
Und wenn einiges auch echt nicht so gut war, die Kinderbetreuung war echt top!
Auch Feste mit den Kindern und Müttern, sehr nette Erzieherinnen etc. Mein Sohn ging so gern dorthin.

Man muß bei sowas wissen, wo man seine Prioritäten setzt.
Mir war dank Internetrecherchen klar, dass die Kinderbetreung dort top ist, ich dafür aber bei anderen Dingen Abstriche machen muss, will heißen, es gibt auf jeden Fall Kliniken, die um einiges besser sind als diese! Mit Garantie!
Aber mir war es wichtig, dass es meinem Sohn dort gefällt, es ihm gut geht, und das war der Fall!
Die psychische Belastung, wenn es ihm nicht gefallen hätte, hätte mich wieder runter gezogen.

Weder fachlich, noch organisatorisch war diese Klinik wirklich empfehlenswert, aber ich hab das Beste daraus gemacht. Nicht wegen der "guten Therapeuten" oä, denn die gab es zu meiner Zeit dort nicht. Aber das was du sagts, viele andere Frauen mit Kindern, der Austausch, die gute Kinderbetreuung, und die Auszeit, sowie das Beste daraus zu machen.
Von der Lage ist die Klinik echt gut, direkt am Strand, nur das Essen ist nicht so toll...

Hoffe, ich konnte dir helfen.
Wenn du noch Fragen hast , kannst mich auch gern anschreiben.

rosinchen
Beiträge: 66
Registriert: 18 Jan 2015, 11:44

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von rosinchen » 14 Jul 2016, 15:32

Ui, hatte die Reha dann Erfolg bei dir?
Wie lange habt ihr denn alle so gewartet auf einen Bescheid?

Benutzeravatar
ELCHfuzzi
Beiträge: 1580
Registriert: 03 Okt 2012, 14:43

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von ELCHfuzzi » 14 Jul 2016, 17:25

Schreib mal Ulnau71 an .... sie war vor Jahren mal in einer psychosomatischen Klinik mit Kind im Gepäck ;)
LG ELCHfuzzi

rosinchen
Beiträge: 66
Registriert: 18 Jan 2015, 11:44

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von rosinchen » 14 Jul 2016, 20:19

ELCHfuzzi hat geschrieben:Schreib mal Ulnau71 an .... sie war vor Jahren mal in einer psychosomatischen Klinik mit Kind im Gepäck ;)
Danke. Wir sind in Kontakt. :-)

Rose8011
Beiträge: 538
Registriert: 04 Apr 2013, 11:30

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von Rose8011 » 14 Jul 2016, 21:10

Ui, hatte die Reha dann Erfolg bei dir?
Wie lange habt ihr denn alle so gewartet auf einen Bescheid?
rosinchen
Das kommt drauf an, was du als Erfolg siehst ;-)

Bezugnehmend auf die Probleme wegen denen ich die Reha machte, nicht wirklich....
Aber trotzdem verbuche ich sie als Erfolg, weil:
Erstens, machte mein Sohn dort riesige Fortschritte, welche es hier nie gegeben hätten!
Ihm gefiel es auch sehr gut dort.
Zweitens, tat uns beiden die Zeit dort gut, nur wir beide, Zeit zusammen, fernab der Heimat, gleichgesinnte Frauen kennenlernen, Erfahrungsaustausch (der brachte mir dort um einiges mehr als die Therapien), direkt am Meer, kein Alltag etc.

Ich denke, man muss wissen, wo man die Prioritäten setzt.
Ich wusst anfangs auch, dass diese Klinik nicht die top adresse ist (wenn ich auch andere Dinge nicht wusste...), aber dass die Kinderbetreuung gut ist. Und das war für mich wichtig. Was hätte mir eine top Klinik genützt, wenn mein Sohn zB jeden Tag geheult hätte?

Klingt komisch, aber irgendwie war sein Erfolg, obwohl nur Begleitung, mein Erfolg.

Warten auf Bescheid:

Oje.....Anfang Mai beantragt, nach 2 Monaten nachgehakt, Ablehnung bekommen, WIderspruch, genehmigt ohne Kind usw.......
Letztendlich fuhr ich dann Ende September...

rosinchen
Beiträge: 66
Registriert: 18 Jan 2015, 11:44

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von rosinchen » 14 Jul 2016, 21:21

Oje! Ich setze so viel Hoffnung da rein, da wird mir ganz anders grad. :)

Rose8011
Beiträge: 538
Registriert: 04 Apr 2013, 11:30

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von Rose8011 » 14 Jul 2016, 21:27

Oje! Ich setze so viel Hoffnung da rein, da wird mir ganz anders grad. :)
So ging es mir auch...
...und dann sagte mein Arzt, ich soll mir nicht zu viel davon versprechen...

aber dass sind "meine" Erfahrungen, und wie schon in PN, ein Erfolg war es trotzdem!
Es wird auch bei dir ein Erfolg sein, nur vielleicht in eine andere Richtung, oder auch so wie du denkst.

Lass es auf dich zukommen und mach das Beste daraus, es bringt dir auf jeden Fall was!

missjulchen
Beiträge: 107
Registriert: 17 Mär 2014, 18:59

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von missjulchen » 14 Sep 2016, 16:43

Ich war mit meiner Tochter(6) in Kühlungsborn zur Reha. Ich hatte die größten Bedenken ob meine Kleine die Betreuung mitmachen würde....es gab schon einen Plan B- notfalls hätte mein Mann die Kleine abgeholt. Sie hat nämlich schon im Vorfeld gestreikt-5 Wochen , das erschien endlos lang... Tja, was soll ich sagen- nach 5 Wochen hat sie Rotz und Wasser geheult, weil wir keine Verlängerung bekamen...die Betreuung war einfach super und alle RehaMamas waren mit Kind da! Die anderen Frauen ohne Kind wohnten separat in einem anderen Haus- so wurde keiner gestört!
Unsere Tochter hat sich die ganze Zeit pudelwohl gefühlt und hatte viele Freunde und liebte die Erzieherinnen, die sich sehr bemühten. Auch wenn dort einige Frauen zur MuKiKur waren, so würde ich sagen, dass die Rehakinder fast ein kleines Plus in der Betreuung hatten: sie waren einfach viel länger da und wurden etwas mehr betüdelt( vielleicht auch deshalb, weil die RehaMuttis einfach einen vollen Tagesplan hatten und ja alle auch nicht ohne Krankheit( wenn die RV bezahlt, muss schon so einiges Vorliegen) da waren.( d.h. Es wurde schon sehr viel Rücksicht auf die Mamas genommen. Z.b. Hat mich eine Erzieherin erstmal alleine zum Spazierengehen zum Strand geschickt, als ich meine Tochter abholen wollte. Sie hat einfühlsam gemerkt, dass ich durch die Gruppentherapie völlig durch den Wind war und ich sollte mich zuerst ein bisschen um mich selbst kümmern. Vielleicht eine Kleinigkeit, aber all das hat dazu beigetragen, dass die Reha im Nachhinein ein voller Erfolg war! Mir geht es um Welten besser und ich habe soviel Positives mitnehmen können!

coraben2011
Beiträge: 16
Registriert: 28 Dez 2016, 20:29

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von coraben2011 » 02 Jan 2017, 02:44

Hallo !

Da ich hier neu bin, interessiert mich...wo du denn nun inzwischen mit Kind warst, welche Klinik wurde dir denn nun zugewiesen, bzw konntest du eigenen Wünsche bezüglich Kind durchsetzen.....

Alles Gute für 2017 erstmal noch ??
2004 Reha Heringsdorf
2007 Reha St. Wendel
2013 MuKi Grossenbrode
2015 Reha Bad Saulgau

Antworten