Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

MaWi2019
Beiträge: 195
Registriert: 12 Nov 2015, 20:27

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von MaWi2019 » 28 Feb 2019, 12:28

coraben2011 hat geschrieben:
02 Jan 2017, 02:44
Hallo !

Da ich hier neu bin, interessiert mich...wo du denn nun inzwischen mit Kind warst, welche Klinik wurde dir denn nun zugewiesen, bzw konntest du eigenen Wünsche bezüglich Kind durchsetzen.....
das würde ich auch gern wissen
LG!

2008 - Strandrobbe Cuxhaven
2009 - Schwedeneck
2010 - Arendsee
2011 - Sancta Maria Borkum
2013 - Waldmühle Braunlage
2017 - Waldmühle Braunlage
2018 - Helena am Meer Borkum
2019 - Sancta Maria Borkum

MaWi2019
Beiträge: 195
Registriert: 12 Nov 2015, 20:27

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von MaWi2019 » 10 Feb 2020, 10:36

Rose8011 hat geschrieben:
13 Jul 2016, 21:44
Hi,

ich war letztes Jahr in der Ostseeklinik Kühlungsborn.
Und wenn einiges auch echt nicht so gut war, die Kinderbetreuung war echt top!
Auch Feste mit den Kindern und Müttern, sehr nette Erzieherinnen etc. Mein Sohn ging so gern dorthin.

Man muß bei sowas wissen, wo man seine Prioritäten setzt.
Mir war dank Internetrecherchen klar, dass die Kinderbetreung dort top ist, ich dafür aber bei anderen Dingen Abstriche machen muss, will heißen, es gibt auf jeden Fall Kliniken, die um einiges besser sind als diese! Mit Garantie!
Aber mir war es wichtig, dass es meinem Sohn dort gefällt, es ihm gut geht, und das war der Fall!
Die psychische Belastung, wenn es ihm nicht gefallen hätte, hätte mich wieder runter gezogen.

Weder fachlich, noch organisatorisch war diese Klinik wirklich empfehlenswert, aber ich hab das Beste daraus gemacht. Nicht wegen der "guten Therapeuten" oä, denn die gab es zu meiner Zeit dort nicht. Aber das was du sagts, viele andere Frauen mit Kindern, der Austausch, die gute Kinderbetreuung, und die Auszeit, sowie das Beste daraus zu machen.
Von der Lage ist die Klinik echt gut, direkt am Strand, nur das Essen ist nicht so toll...

Hoffe, ich konnte dir helfen.
Wenn du noch Fragen hast , kannst mich auch gern anschreiben.
oh, das klingt ja nicht gut..
weißt Du denn ob das welche waren bzgl. EMR / Reha vor Rente?
Welche Themen hatten die Gruppengespräche?
wie oft hatte man Psycho Einzelgespräche?
Gab es Rückengymnastik, Walken, Wassergymnastik?
Gab es Gestaltungstherapie o. ä.?
LG!

2008 - Strandrobbe Cuxhaven
2009 - Schwedeneck
2010 - Arendsee
2011 - Sancta Maria Borkum
2013 - Waldmühle Braunlage
2017 - Waldmühle Braunlage
2018 - Helena am Meer Borkum
2019 - Sancta Maria Borkum

MaWi2019
Beiträge: 195
Registriert: 12 Nov 2015, 20:27

Re: Psychosomatische Reha MIT Kind - DRINGEND!

Beitrag von MaWi2019 » 10 Feb 2020, 10:37

missjulchen hat geschrieben:
14 Sep 2016, 16:43
Ich war mit meiner Tochter(6) in Kühlungsborn zur Reha. Ich hatte die größten Bedenken ob meine Kleine die Betreuung mitmachen würde....es gab schon einen Plan B- notfalls hätte mein Mann die Kleine abgeholt. Sie hat nämlich schon im Vorfeld gestreikt-5 Wochen , das erschien endlos lang... Tja, was soll ich sagen- nach 5 Wochen hat sie Rotz und Wasser geheult, weil wir keine Verlängerung bekamen...die Betreuung war einfach super und alle RehaMamas waren mit Kind da! Die anderen Frauen ohne Kind wohnten separat in einem anderen Haus- so wurde keiner gestört!
Unsere Tochter hat sich die ganze Zeit pudelwohl gefühlt und hatte viele Freunde und liebte die Erzieherinnen, die sich sehr bemühten. Auch wenn dort einige Frauen zur MuKiKur waren, so würde ich sagen, dass die Rehakinder fast ein kleines Plus in der Betreuung hatten: sie waren einfach viel länger da und wurden etwas mehr betüdelt( vielleicht auch deshalb, weil die RehaMuttis einfach einen vollen Tagesplan hatten und ja alle auch nicht ohne Krankheit( wenn die RV bezahlt, muss schon so einiges Vorliegen) da waren.( d.h. Es wurde schon sehr viel Rücksicht auf die Mamas genommen. Z.b. Hat mich eine Erzieherin erstmal alleine zum Spazierengehen zum Strand geschickt, als ich meine Tochter abholen wollte. Sie hat einfühlsam gemerkt, dass ich durch die Gruppentherapie völlig durch den Wind war und ich sollte mich zuerst ein bisschen um mich selbst kümmern. Vielleicht eine Kleinigkeit, aber all das hat dazu beigetragen, dass die Reha im Nachhinein ein voller Erfolg war! Mir geht es um Welten besser und ich habe soviel Positives mitnehmen können!
das klingt gut..
LG!

2008 - Strandrobbe Cuxhaven
2009 - Schwedeneck
2010 - Arendsee
2011 - Sancta Maria Borkum
2013 - Waldmühle Braunlage
2017 - Waldmühle Braunlage
2018 - Helena am Meer Borkum
2019 - Sancta Maria Borkum

Antworten