Was mache ich mit meiner Arbeit während Papa zur Kur geht?

momo30

Was mache ich mit meiner Arbeit während Papa zur Kur geht?

Beitrag von momo30 » 18 Jan 2013, 11:07

Mein Mann hat für sich und und unserer Tochter (4 Jahre) eine Vater-Kind-Kur beantragt. Im Moment läuft noch die Bearbeitungszeit. Sollte sie genehmigt werden, bleibe ich mit unserem Sohn (9 Jahre) zu Hause. Mein Problem allerdings ist, ich arbeite nachts. Ich trage bei unser im Dorf die Zeitung aus. Es sind pro Nacht ca. 1,5 Stunden und das 6 x die Woche. Im Normalfall ist ja mein Mann nachts da, aber wenn er zur Kur fährt dann eben nicht. Ich kann ja schlecht meinen Sohn nachts mitnehmen (dürfte ich ja auch gar nicht) oder alleine daheim lassen, dass möchte ich auf keinen Fall. Und soviel Urlaub hab ich nicht, dass ich mir 3 Wochen am Stück nehmen kann. Gibts da eine andere Möglichkeit oder wie kann ich das händeln und alles unter einen Hut bringen. Ich kenn auch niemanden der für mich die 3 Wochen einspringen könnte. Später am Morgen kann ich sie auch nicht zustellen, denn sie müssen bis spätestens 6 Uhr im Briefkasten sein.
Kann mir da jemand helfen???

Benutzeravatar
immerdabei
Beiträge: 5896
Registriert: 12 Dez 2007, 08:32

Beitrag von immerdabei » 18 Jan 2013, 11:20

Und wenn dein Mann mit beiden Kindern fährt? Mit ner Haushaltshilfe oder so lässt sich da sicher nachts auch nichts machen ... 8-| - oder gibt es vielleicht ne nette Nachbarin, die bei Bedarf einspringen kann?

momo30

Beitrag von momo30 » 18 Jan 2013, 11:24

Er möchte nur meine Tochter mitnehmen als Patientenkind (sie hat es mit den Bronchien). Mein Sohn und ich waren vor zwei Jahren schon auf Kur, er auch als Patientenkind (ADHS). Ausserdem möchte ich, dass er hier weiter zur Schule geht. Hm...keine die ich bis jetzt gefragt habe, möchte diesen Job machen, jeder will nachts schlafen und nicht durch die Straßen geistern 8-|

Benutzeravatar
ELCHfuzzi
Beiträge: 1588
Registriert: 03 Okt 2012, 14:43

Beitrag von ELCHfuzzi » 18 Jan 2013, 11:32

Und wenn du dich an deinen AG wendest und nachfragst, ob die eine sog. Urlaubsvertretung für dich hätten ? Wie machst du es denn, wenn ihr im Urlaub seid ?
LG ELCHfuzzi

Benutzeravatar
cuddle
Beiträge: 3768
Registriert: 20 Apr 2008, 10:32

Beitrag von cuddle » 18 Jan 2013, 11:34

Sorry, auch wenn es jetzt nicht das ist, was du hören willst.... 8-|
Aber habt ihr euch das nicht vor Antragstellung überlegt wie ihr das organisatorisch regelt ?
Also entweder fährt euer Sohn doch als Begleitkind mit oder du musst eine Vertretung für dich finden bzw eine Betreuungsmöglichkeit für deinen Sohn....
So leid es mir tut, aber sonst sehe ich nicht wie ihr alles unter einen Hut bekommen könnt 8-|
Königsblaue Grüße
Heike


2008 Ostseeklinik Kühlungsborn
2012 CBT Haus am Meer Borkum
2016 Die Insel Juist
2017 Gesundheitswoche Maria am Meer Norderney
2019 Gesundheitswoche - wieder Norderney

Benutzeravatar
Ulnau71
Beiträge: 4154
Registriert: 02 Mär 2009, 16:16

Beitrag von Ulnau71 » 18 Jan 2013, 11:35

Ganz ehrlich?? Dein Sohn ist 9 Jahre alt. Du bist nur 1,5 Stunden weg. Also mein Sohn hätte damit keine Probleme. Nimm dein Handy mit und wenn was ist, dann kann er anrufen...

Wenn du jetzt die ganze Nacht weg wärst, dann hätte ich damit auch Probleme, aber doch nicht 1,5 Stunden... das sollte doch möglich sein in dem Alter 8-|

Kläre ihn auf und du wirst sehen, dein Kind ist größer als du denkst. Hinzu kommt, dass du ja in eurem Dorf unterwegs bist und nicht sonstwo. Also ich würde meinen Sohn da mal alleine lassen.
Bild
2005 Ostseeklinik Zingst
2010 Fontane Klinik Motzen (6 Wochen Reha)
2013 Königshörn Glowe
2017 Klinik Maximilian Scheidegg Bild

Benutzeravatar
immerdabei
Beiträge: 5896
Registriert: 12 Dez 2007, 08:32

RE:

Beitrag von immerdabei » 18 Jan 2013, 11:37

Original geschrieben von Ulnau71

Ganz ehrlich?? Dein Sohn ist 9 Jahre alt. Du bist nur 1,5 Stunden weg. Also mein Sohn hätte damit keine Probleme. Nimm dein Handy mit und wenn was ist, dann kann er anrufen...

Wenn du jetzt die ganze Nacht weg wärst, dann hätte ich damit auch Probleme, aber doch nicht 1,5 Stunden... das sollte doch möglich sein in dem Alter 8-|

Kläre ihn auf und du wirst sehen, dein Kind ist größer als du denkst. Hinzu kommt, dass du ja in eurem Dorf unterwegs bist und nicht sonstwo. Also ich würde meinen Sohn da mal alleine lassen.
Das stimmt allerdings ... für so eine kurze Zeit - noch dazu, wenn er eh schläft - dürfte das eigentlich ja kein Problem sein im Zeitalter von Handys ...

was passiert denn mit deiner Arbeit, wenn du mal krankt bist oder so?

Joe71
Beiträge: 725
Registriert: 16 Dez 2010, 17:08

Beitrag von Joe71 » 18 Jan 2013, 11:40

Wie wohnt ihr denn? Wohnung oder Haus?

Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, das er allein bleibt, die NAchbarn aber Bescheid und ein Babyphon haben und du parallel das Handy mitnimmst?

LG
Bild

momo30

Beitrag von momo30 » 18 Jan 2013, 11:40

@ cuddle als wir die Kur beantragt haben habe ich noch nicht gearbeitet, wir waren erst Anfang Dezember bei der Caritas und durch Weihnachten und den Feiertagen hat sich das ganze etwas verzögert und ich hab erst im Januar angefangen zu arbeiten. Sonst hätten wir uns das schon vorher überlegt.

@ Ulnau71 meinste ich kann ihn echt alleine lassen? Mir gehts nicht daraum, dass ich ihm das nicht zutraue, sondern eher wegen dem Gesetz. Wir wohnen auf dem Dorf und da gibts immer ne Menge getratsche. Ich würd das ja keinem erzählen, aber die Nachbarn wissen immer mehr wie einer selber und sogar nachts stehen sie an der Türe oder am Fenster und warten bis die Zeitung kommt.

momo30

Beitrag von momo30 » 18 Jan 2013, 11:44

also wenn ich krank bin oder urlaub habe, dann habe ich schon eine feste Vertretung, allerdings möchte sie auch nicht mehr als 1-1,5 Wochen am Stück arbeiten, da sie selber noch kleine Kinder hat. Aber jetzt mal angenommen wenn sie würde es doch machen, kriege ich das aber dann nicht bezahlt oder? Ich arbeite auf 400 Euro Basis. Wie gesagt ich kann keine 3 Wochen am Stück nehmen...

Wir wohnen in einem Mietshaus. Da hab ich schon mal zwei Leute gefragt, aber denen ist ihr Schlaf heilig und sie möchten auch nicht geweckt werden wenn was ist...tolle Nachbarn sag ich nur!!!

Antworten