Pubertaetspickel à la Streuselkuchen - was tun?

Was ist prima? Was kann ich selbst machen? Wovon sollte ich die Haende weg lassen
Laetitia

Beitrag von Laetitia » 21 Mai 2008, 17:22

HallO

Einmal im Jahr mache ich eine kur mit Vtiamin-A-Saeure Cremes! das peelt ganz gut und fuer eine Zeitlang wird es besser----- Geht aber nur im Winter und sieht scheusslich aus waehrend der Anwendungszeit! Aber das kennst Du ja auch....

Leider habe ich am Koerper dann zusaetzlcih auch noch Neurodermittis bekommen......

Stengeldany

Hallo

Beitrag von Stengeldany » 06 Jun 2008, 12:06

bin staatlich gepruefte Kosmetikerin und habe sehr viel mit jugendlicher Problemhaut zutun.

Wenn ihr die Moeglichkeit habt ,dann versucht euch folgende Pflege zubesorgen:

Alles von
Charlotte Meentzen Waschgel Sebum Reducer
Gesichtstonic adstringierend
Peelingcreme Sebum Reducer Kaolinpackung Sebum Reducer
Ampulle Sebum Reducer
Pflegecreme Sebum Reducer

In verbindung mir ordnungsgemaessem Ausreinigen ,sorgen diese Produkte fuer kleine Wunder.

Ps. Fuer den kleinen Geldbeutel hilft auch Zinksalbe und Heilerde sowie Kamillendampfbad zum oeffnen der Poren.

LG Dany

Bei Fragen einfach melden,helfe gerne weiter!

Laetitia

Beitrag von Laetitia » 06 Jun 2008, 13:59

Hallo!

Ich war auch schon bei ner Menge Kosmetikerinnen. Da hat jede ihr Geheimrezept und spezielle Kosmetika die das "Ultimative " gegen Akne sind. ..... ich habe einige davon druch. Eine gute Bekannte von mir ist ebenfalls Kosmetikerin..... Und diese ganzen Dinge die Du beschreibst birngen nur was bei leichter , oberflaechlicher Akne ohne Zysten! Bei Zystenakne sowie mittelschwerer Akne kannst Du jede Kosmetik getrost vergessen weil das ganze in der Lederhaut stattfinden, die keine Kosmetik erreicht.....

Ich weiss wovon ich spreche, denn genau solche Zysten habe ich - und da hat mir noch keines der Wundermittel geholfen...

Mag sein, dass es bei leichter Pubertaetsakne anders ist....

Trotzdem solte man zuerst den Weg zum Hautarzt antreten, bevor man mit Kosmetika experimentiert.....

LG Laetitia

Stengeldany

Sicher

Beitrag von Stengeldany » 06 Jun 2008, 14:19

ist bei jedem die Akne unterschiedlich ausgepraegt und ich habe die Pflegeprudukte auch nur fuer jugendliche Problemhaut beschrieben.
Sicher reagiert jeder anders und ich rate meiner Kundschaft auch das wenn es aus kosmetischer Hinsicht zu extrem und nicht Behandelbar ist ,dass sie den Hautarzt aufsuchen .

Hast du dich mal nach einem Kosmetischen Laser informiert ,dieser dringt in die Hautschichten ein und foerdert den Zellheilungsprozess sowie den Abtransport von ueberfluessigen Tald.
Vielleicht wuerde er dir bissel weiter helfen.

LG Dany

Laetitia

Beitrag von Laetitia » 06 Jun 2008, 14:30

Noeoe, habe ich ganz ehrlich nicht. Denn ich habe gelernt mit meiner Haut zu leben.....Und sowas bezahlt einem auch keiner ---- Laser behandlungen sind ziemlich teuer - auch die Kosmetischen..... Und : wie ich schon oben geschrieben habe ist es massgeblich Veranlagungssache.... ich habe nun mal die vermehrten Rezeptoren fuer die Androgene, das ist genetisch bedingt. ( nachzulesen z-B- hier ) Und ich habe im Laufe von ueber dreizig Jahren wirklich gelernt damit zu leben ! Kosmetik - egal in welcher Form hilft ueberhaupt nicht. ich mach einmal im Jahr ( Winter ) ein Extrempeeling mit Vitamin-A-Saeure, ( das ist ein Medikament, das die Haut stark schaelt und reitz) dann ist es erstmal besser. Ansonsten helfen bei mir wirklich nur Hormone! Und die , sowie das Peeling bekomme ich von der KK gezahlt!

Uebringens: meine Bekannte ( die Kosmetikerin) hat selber Akne und mal so ein tolles ihr empfohlenes Fruchtsaeurepeeling gemacht - danach war alles noch schlimmer anstatt besser....... Ich glaube den Laser hat sie auch probiert - mit ausserst maessigem Erfolg....

Ich habe mich arrangeirt und sehe heute die guten Seiten meiner Fetten Haut - ich habe naemlich kaum Falten und die meisten halten mich fuer bis zu 10 Jahre juenger als ich bin..... hat doch auch was, oder?

Hier kann man etwas ueber die Rezeptoren die verantwortlich sind fuer Akne nachlesen.... Dort sthet auch, dass es nichts damit zu tun hat was auf der Huat stattfindet. Die Entzuedungen entstehen in der Tiefe ( ohne Verbindung zu irgendwelchen Talgdruesen bzw. deren Verstopfung) verursacht druch diese Rezeptoren. Wie soll da etwas durch Talgabfluss erreicht werden???

PS: Zinksalbe enthaelt oft Glycerin! Das ist nichts fuer Aknehaut!

Stengeldany

Na ja

Beitrag von Stengeldany » 06 Jun 2008, 18:37

ich sag ja jeder muss mit seiner Haut zurecht kommen wie er es kann und am besten fuer sich haelt..

Dem einen hilft eine kosmetische Behandlung dem anderen nicht,ist halt so und wir koennen ja auch nicht zaubern sondern nur pflegen und beraten.

Schoenen Abend noch Daniela

eva.apfel

Beitrag von eva.apfel » 06 Jun 2008, 21:58

bezueglich Clearasil:
man liest immer wieder, dass es nicht gut fuer die Haut sein soll.
Sorry, da habe ich jetzt nur Halbwissen und gebe nur aufgeschnappte Info weiter, ohne dass ich es begruenden koennte.
Im Internet steht jedoch bestimmt einiges.

Aber wie gesagt, mein Sohn hat sich das aus Verzweiflung selbst gekauft. Aber ich habe beobachtet, dass er doch noch Cremes vom Arzt zusaetzlich nimmt. Er macht seine Behandlung in seinem Zimmer und moechte gar nicht darueber reden, es ist ihm peinlich 8-|

Uebrigens, die Bierhefetabletten bin ich zu faul zum nehmen, da man taeglich 15 Stueck nehmen soll. Durch mein Hashimoto muss ich sowieso immer wieder zusaetzliche Vitamine und Mineralstoffe nehmen, da habe ich auf zusaetzliche 15 Stueck Tabletten nicht auch noch Lust.
Nun bekommt sie mein Hund als Leckerli :patsch:

Benutzeravatar
muschelsammlerin
Beiträge: 4603
Registriert: 04 Mär 2008, 08:09

RE:

Beitrag von muschelsammlerin » 07 Jun 2008, 06:52

Original geschrieben von eva.apfel


Uebrigens, die Bierhefetabletten bin ich zu faul zum nehmen, da man taeglich 15 Stueck nehmen soll. Durch mein Hashimoto muss ich sowieso immer wieder zusaetzliche Vitamine und Mineralstoffe nehmen, da habe ich auf zusaetzliche 15 Stueck Tabletten nicht auch noch Lust.
Nun bekommt sie mein Hund als Leckerli :patsch:
Da geht es mir aehnlich... ich bin ja auch am Tabletten futtern durch die kaputte Schilddruese, und die ganzen zusaetzlichen Mineralien, die ich wie du nehme, dass ich euphorisch 2-3 Tage lang ganz fleissig die Bierhefe genommen habe - und seitdem andauernd vergesse, weil es so viel ist!

Ich werde sie mit in die Kur nehmen, da Lukas sie dann ja auch nehmen soll, aber mal schauen, ob ich dran denke :patsch: !

Ansonsten haben wir hier auch zumindest einen, der die ganze Packung auf einmal als Leckerli futtern wuerde - unseren gefraessigen Kater Gandalf!

LG Heike
Liebe Grüße von Heike

MuKiKuren: Haus Sonnenschein, Langeoog (2000 und 2004), Haus Wittdün, Langeoog (2008)

Antworten