Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Benutzeravatar
cuddle
Beiträge: 3764
Registriert: 20 Apr 2008, 10:32

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von cuddle » 09 Nov 2017, 20:12

Letztlich ist das cbt bzw. jetzt Helena auch nur eine Klinik wie viele andere - mit guten und weniger guten Angeboten und netten und weniger netten Mitkurenden usw
Mir hat vor einigen Jahren dort auch nicht alles gefallen und ich persönlich würde eher andere Kliniken empfehlen. Aber das liegt zum einen eben daran, dass jeder andere Erwartungen an eine Kur hat und auch daran, dass die Erwartungshaltung bei einer oft hochgelobten Klinik evtl dann doch zu hoch sind. Wenn man dann feststellt, dass die Klinik eben doch nur eine „normale“Klinik ist, ist die Enttäuschung evtl umso größer.
Königsblaue Grüße
Heike


2008 Ostseeklinik Kühlungsborn
2012 CBT Haus am Meer Borkum
2016 Die Insel Juist
2017 Gesundheitswoche Maria am Meer Norderney
2019 Gesundheitswoche - wieder Norderney

Benutzeravatar
giuly
Beiträge: 3892
Registriert: 02 Mär 2011, 20:46

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von giuly » 09 Nov 2017, 21:00

Das hast Du genau getroffen.

birgit1707
Beiträge: 281
Registriert: 09 Jan 2014, 12:01

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von birgit1707 » 10 Nov 2017, 20:53

Für mich war diese Klinik vorher nicht hochgelobt - mir war das vorher gar nicht so bewusst, das es so sein soll..., und DIE Klinik ist. Die Dame der Belegungsstelle hat sie mir empfohlen, es passte von der Anreise und den Indikationen! Also habe ich zugesagt....


Natürlich habt ihr Recht das alle unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse haben, meine sind wohl nicht erfüllt worden, andere mögen das anders empfinden und dort zufrieden sein....
(Auch die Aussage das das CBT bekannt für eher wenig Therapie ist, war mir nicht bewusst).
Ich möchte auch mit niemandem darüber Streiten....
Es sind meine Empfindungen und Erfahrungen, und ich hoffe, für alle die bald hinfahren das es für euch besser läuft!


@giuly hast du dich letztes Jahr nach deiner "Entäuschung" an die Kasse gewand, ich bin etwas mit mir am hardern, den ich denke sie zahlen ja relativ viel dafür, schade wenn man dann kein Kurerfolg hat...
Ich weiß das Therspiekinder beispielsweise, in der Therapiefolge eher hinter der Mutter stehen, aber ich finde ehrlich gesagt einmal Asthmasport und einmal Atemtherapie in drei Wochen eher mau, wenn ich als Mutter mehrfach beim Arzt stehe, da meine Tochter Schleim erbricht oder sind meine Erwartunhen diesbezüglich wirklich zu viel zu hoch?!
Ich frage mich was ist eine normale Tgerapiefrequenz?

Benutzeravatar
giuly
Beiträge: 3892
Registriert: 02 Mär 2011, 20:46

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von giuly » 11 Nov 2017, 09:25

birgit1707 hat geschrieben:
@giuly hast du dich letztes Jahr nach deiner "Entäuschung" an die Kasse gewand, ich bin etwas mit mir am hardern, den ich denke sie zahlen ja relativ viel dafür, schade wenn man dann kein Kurerfolg hat...
Ich weiß das Therspiekinder beispielsweise, in der Therapiefolge eher hinter der Mutter stehen, aber ich finde ehrlich gesagt einmal Asthmasport und einmal Atemtherapie in drei Wochen eher mau, wenn ich als Mutter mehrfach beim Arzt stehe, da meine Tochter Schleim erbricht oder sind meine Erwartunhen diesbezüglich wirklich zu viel zu hoch?!
Ich frage mich was ist eine normale Tgerapiefrequenz?
Ich habe mich tatsächlich nach längerem Überlegen dort gemeldet, genau aus den von Dir genannten Gründen. Die wollten aber eine eindeutige Beschwerde draus machen. Das wollte ich nicht. Die Mitarbeiter vor Ort können überhaupt nichts dafür. Meine Kinder waren beide Therapiekinder und obwohl beide ähnliche Erkrankungen haben, haben die völlig verschiedene Pläne und Behandlungsansätze bekommen. Die Große war im Asthmaprogramm und bekam zusätzlich noch pro Woche ein Bad für ihre Neurodermitis. Der Kleine hatte vor Ort Urtikaria und bekam dafür nichts. Er war im Koordinationstraining und hatte zusätzlich einmal die Woche Krankengymnastik. Beide waren dahingehend anderes gewöhnt. Wir haben es versucht mit dem Zusatzprogramm zu kompensieren, aber das war ja zum Spaß und oft bekam man gar keinen Platz.
Wir waren täglich draußen, was bei uns drei Hausstaubmilbenallergiker schon Erfolg ohne Ende verspricht. Ich bin aber trotzdem mit dem Gefühl nach Hause gefahren, dass ich noch mehr was hätte sagen müssen....Ich war beim Arzt, hab mich direkt nach Erhalt meines Therapieplans gemeldet, auch mit meinem Sohn war ich da, aber das war so, als ob das nicht in deren Konzept passte...Die behandeln einfach viel zu viel Erkrankungen und irgendwie nichts richtig...Anders wärenwir aber evtl.nicht untergekommen, wer weiß das schon

Ronda
Beiträge: 34
Registriert: 16 Nov 2017, 12:36

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von Ronda » 16 Nov 2017, 12:58

Oh Mann, das liest sich aber schwer! Da ich umbedingt wieder nach Borkum möchte, steht diese klinik auch auf meiner Liste...Leuchtfeuer vor 4 Jahren war aber auch toll, nur leider gab es da keine Massagen...
VG

Benutzeravatar
lunalina
Beiträge: 1612
Registriert: 18 Apr 2010, 19:02

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von lunalina » 16 Nov 2017, 14:48

Ich war 2 mal im cbt und fahre im sommer zum letzten mal hin.
Wir hatten 2 traumkuren dort und wären niergendwo anders hingefahren.
02.06-23.06.2010 CBT Haus am Meer Borkum
Traumkur am Meer
25.06-16.07.2014 CBT Haus am Meer Borkum
Weltmeisterkur- besser geht es nicht
07.05.-04.06.2015 Satteldüne Amrum Kinderreha
18.07-08.08.2018 Helena am Meer Borkum
Traumkur am Meer

grisuw
Beiträge: 85
Registriert: 25 Feb 2015, 12:15

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von grisuw » 22 Nov 2017, 13:16

Hallo,
ich war 2015 im CBT und die Mitkurenden waren teilweise anstrengdend, aber man muss ja nicht mit jedem was machen.
Bei mir was es sehr ruhig und mehr Andwendungen wollte ich gar nicht - Zeit für mich war das schönste.
Das Konzept mit 3 mal getrennt essen war für meine Kinder und mich persönlich nicht das richtige, aber die meisten fanden das super - hat sich aber wohl geändert, oder?

Die Mitkurenden machen viel von einer Kur aus, wenn es da solche Probleme gibt, bleibt leider vieles auf der Strecke.
Ich hoffe du kannst bald wieder fahren und dich dann wirklich erholen - aber überlege dir vorher, was du möchtest.

Ich kenne noch Glowe, das war total anders und hat mir persönlich super gefallen - vor allem die Kinderbetreuung.
Jetzt lerene ich dan den Alpenhof in Chieming kennen und hoffe dass es wieder eine so schöne Zeit wird wie die letzten beiden Kuren.

Denn trotz dem Essen und der Kinderbetreuung im CBT konnte ich mich super erholen - Insel und Strand reichen mir normal einfach dafür aus!!
April 2013 - Königshörn / Glowe
August 2015 - CTB Haus am Meer / Borkum
Dezember 2017 - Klinik Alpenhof / Chieming
August 2020 - Königshörn / Glowe

bikerlady
Beiträge: 17
Registriert: 17 Mär 2017, 14:19

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von bikerlady » 30 Nov 2017, 14:56

Hallo,
wir sind gestern von Borkum zurück gekommen.
Es waren drei erholsame Wochen trotz Regen und den ein oder anderen Sturm.

LG

bikerlady

Ronda
Beiträge: 34
Registriert: 16 Nov 2017, 12:36

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von Ronda » 01 Dez 2017, 18:46

Ich würde mich sehr freuen, wenn du einen Erfahrungsbericht schreiben würdest. Die Klinik steht für den nächsten Sommer mit ganz oben auf meiner Wunschliste...
Danke und VG Ronda

Tinibini81
Beiträge: 13
Registriert: 27 Nov 2017, 19:09

Re: Zurück von Borkum.... Helena am Meer

Beitrag von Tinibini81 » 01 Dez 2017, 22:29

Das würde mich persönlich auch sehr freuen!!

Antworten