Zur Kur mit “großen Kindern”

Die Kur ist genehmigt und ihr habt schon die passende Klinik? Die Kur ist genehmigt und ihr habt schon die passende Klinik?
Disneyfan
Beiträge: 31
Registriert: 04 Mär 2019, 11:41

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von Disneyfan » 11 Apr 2019, 19:43

MsPhoebe hat geschrieben:
10 Apr 2019, 18:39
Hallo,

er freut sich sehr auf die Kur.
Wir waren 2014 in der Ostseeklinik in Zingst.
Für ihn war es super, ich fand es dort furchtbar.

Wir haben als Vorschlag Baabe, Rerik und Steinheid bekommen. Tendenz geht aber Richtung Ostsee :D.
Über einen Link habe ich auch gesehen, dass in Keitum noch einige Restplätze vorhanden sind.

Ich habe aber Sorge, dass mein Sohn dort schulisch nicht ausreichend betreut wird. Das muss ich vorher irgendwie abklären.
Und natürlich hoffe ich, dass noch mehr Kinder in seinem Alter vor Ort sind, sonst könnte es wirklich langweilig für ihn werden.

Aber deine Antwort stimmt mich optimistisch, vielleicht achten sie ja auch ein klein wenig darauf, dass die Altersgruppen aufeinander abgestimmt sind.


Welcher link war das denn? Meine Schwester war nun bei der awo zur Beratung und hat einige Kliniken als Vorschlag bekommen u. A. Auch Keitum

MsPhoebe
Beiträge: 12
Registriert: 10 Apr 2019, 15:11

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von MsPhoebe » 11 Apr 2019, 20:09

Der hier. Man stellt seine eigenen Parameter ein und dann bekommt man die Ergebnisse.

https://awosano-partner.de/Mutter-Kind- ... rmine.html

Bei der Kurklinik in Keitum hatte ich morgens auf dem Weg zur Arbeit gleich angerufen. Die nehmen aber nur. Ich Mütter mit mehr als einem Kind. Sehr Schade.
Ich hab ja noch zwei weitere, aber mit 19 und 20 sind die Beiden leider zu alt ;).
12.03. - 02.04.2014 Ostseeklinik Zingst

Benutzeravatar
Krezipa
Beiträge: 16
Registriert: 12 Apr 2019, 11:47

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von Krezipa » 12 Apr 2019, 11:58

Hallo!
Ich google mich auch gerade wund, um eine passende Klinik mit tollem Programm für frühpubertierende Kids zu finden. Aufgrund der weiterführenden Schule geht für uns nur in den Ferien. Aber ich blöde Nuss, hab die Bewilligung abgewartet und finde jetzt nur noch belegte Kliniken... 😕
Dazu kommt, dass das Tochterkind derzeit sehr unmotiviert ist und ich echt Angst hab, drei Wochen mit nörgelnder Tochter zu verbringen.
Es gibt wirklich tolle Kliniken, die besondere Programme haben. Das ist so schade, dass die Reservierungsregelung von Klinik zu Klinik so unterschiedlich ist....
Einige Kliniken geben ihre Herbstdaten erst in der kommenden Woche frei... Da steht für uns zur Auswahl Wangerooge und Braunlage... Aber lt Bewertungen beide eher für Kindergarten- und Grundschulalter.

Hat hier vielleicht noch jemand Tipps?

Und ja: ich weiß. Eigentlich ist die Kur für mich 😉 Aber wenn die Kids zufrieden sind, bin ich das ja auch! 😊
2014 Maria Meeresstern, Timmendorfer Strand
2019 Rehaklinik Feldberg :)

Blume1211
Beiträge: 44
Registriert: 14 Mär 2019, 17:27

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von Blume1211 » 12 Apr 2019, 12:08

Hast du mal in Norddeich geschaut? Das Huus achtern Diek nimmt Kinder bis 17. Vielleicht wäre da ja auch was für euch.

NuernbergerMum123
Beiträge: 434
Registriert: 06 Nov 2017, 09:59

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von NuernbergerMum123 » 12 Apr 2019, 13:29

MsPhoebe hat geschrieben:
11 Apr 2019, 20:09
Der hier. Man stellt seine eigenen Parameter ein und dann bekommt man die Ergebnisse.

https://awosano-partner.de/Mutter-Kind- ... rmine.html

Bei der Kurklinik in Keitum hatte ich morgens auf dem Weg zur Arbeit gleich angerufen. Die nehmen aber nur. Ich Mütter mit mehr als einem Kind. Sehr Schade.
Ich hab ja noch zwei weitere, aber mit 19 und 20 sind die Beiden leider zu alt ;).

OK hab bei deinem link mal aus spass meine daten eingegeben und da kam schon Keitum auch mit einem Kind! Evtl. Gab es zu deinem Zeitraum kein Kontingent mehr. Weist du nun schon wohin es geht?
25.07.18 bis 15.08.18 Inntaler Hof

MsPhoebe
Beiträge: 12
Registriert: 10 Apr 2019, 15:11

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von MsPhoebe » 12 Apr 2019, 14:01

Keitum steht bei mir auch immer noch da.
Und ich weiß nicht, ob der Link wirklich eine gute Sache ist.
Ich hatte gestern gleich in Keitum angerufen und die Aussage erhalten, dass nur noch Mütter mit mehreren Kindern aufgenommen werden. Und das obwohl ich alle Parameter eingegeben habe, eben auch, dass nur ein Kind mitkommt.
Heute fast das gleiche Spiel. Es gab noch einen Platz in Kühlungsborn. Ich angerufen und habe dann die Aussage erhalten, dass meine Kasse das angeblich nicht zahlen würde. Ich habe aber doch meine KK angegeben. Das treibt mich auf die Palme.
Ich habe jetzt direkt die AWO Kurberatung angeschrieben.
Meine KK hätte damit gar kein Problem, ich habe ja Wahlfreiheit. Hab gleich morgens mit meiner KK gesprochen.

Ich habe gestern die Bestätigung für die Kurklinik in Baabe bekommen.
12.03. - 02.04.2014 Ostseeklinik Zingst

MsPhoebe
Beiträge: 12
Registriert: 10 Apr 2019, 15:11

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von MsPhoebe » 12 Apr 2019, 14:05

Krezipa hat geschrieben:
12 Apr 2019, 11:58
Hallo!
Ich google mich auch gerade wund, um eine passende Klinik mit tollem Programm für frühpubertierende Kids zu finden. Aufgrund der weiterführenden Schule geht für uns nur in den Ferien. Aber ich blöde Nuss, hab die Bewilligung abgewartet und finde jetzt nur noch belegte Kliniken... 😕
Dazu kommt, dass das Tochterkind derzeit sehr unmotiviert ist und ich echt Angst hab, drei Wochen mit nörgelnder Tochter zu verbringen.
Es gibt wirklich tolle Kliniken, die besondere Programme haben. Das ist so schade, dass die Reservierungsregelung von Klinik zu Klinik so unterschiedlich ist....
Einige Kliniken geben ihre Herbstdaten erst in der kommenden Woche frei... Da steht für uns zur Auswahl Wangerooge und Braunlage... Aber lt Bewertungen beide eher für Kindergarten- und Grundschulalter.

Hat hier vielleicht noch jemand Tipps?

Und ja: ich weiß. Eigentlich ist die Kur für mich 😉 Aber wenn die Kids zufrieden sind, bin ich das ja auch! 😊
Genau das Problem habe ich leider auch. Und nun die Befürchtung, dass ich für den Zeitraum auf Baabe festgenagelt bin.
Ich habe nichts gegen die Klinik und den Ort, nur der Zeitpunkt passt so gar nicht.
Mein Sohn freut sich auch wie verrückt.
Aber ich habe Bedenken wegen der schulischen Betreuung.
Er wechselt auf das Gymnasium und da zieht das Pensum dann doch deutlich an. Mit 2h Betreuung am
Tag ist das nicht zu wuppen. Ich werde versuchen so viel Unterstützung wie möglich durch die Lehrer am Gymnasium zu bekommen, bin aber trotzdem skeptisch.
12.03. - 02.04.2014 Ostseeklinik Zingst

NuernbergerMum123
Beiträge: 434
Registriert: 06 Nov 2017, 09:59

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von NuernbergerMum123 » 12 Apr 2019, 14:11

In Boltenhagen wird Schulunterricht angeboten auch für weiterführende Schulen, in norderheide gibt es auch Schulunterricht ob auch für die weiterführende Schule weiß ich nicht
25.07.18 bis 15.08.18 Inntaler Hof

MsPhoebe
Beiträge: 12
Registriert: 10 Apr 2019, 15:11

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von MsPhoebe » 15 Apr 2019, 14:13

Ok. Dann recherchiere ich dort einfach mal.
Obwohl ich wahrscheinlich schon zu spät dran bin.
Viele Kliniken vergeben ja schon Plätze für den Jahreswechsel und für Januar 2020. Wahnsinn!

Ich habe auch nochmal die Kurberatung angeschrieben, sie melden sich wohl, falls jemand abspringt. Na mal schauen, ob das was wird.

Danke!

Wie sind denn so generell die Erfahrungen mit großen Kindern?
12.03. - 02.04.2014 Ostseeklinik Zingst

Benutzeravatar
Krezipa
Beiträge: 16
Registriert: 12 Apr 2019, 11:47

Re: Zur Kur mit “großen Kindern”

Beitrag von Krezipa » 16 Apr 2019, 17:59

So, nach all den Absagen letzte Woche haben wir jetzt über die Herbstferien (NRW) sogar zwei Kliniken zur Wahl 😋 und werden in den Schwarzwald fahren. Der Termin liegt jetzt sogar so, dass das Tochterkind ihren Tanzauftritt Zuhause mitnehmen kann!
Ich freu misch!
2014 Maria Meeresstern, Timmendorfer Strand
2019 Rehaklinik Feldberg :)

Antworten