Unsicher

Der Antrag - was muss ich tun, wer hilft mir weiter
Antworten
dreifachmama
Beiträge: 196
Registriert: 13 Sep 2014, 18:52

Unsicher

Beitrag von dreifachmama » 27 Aug 2019, 19:05

Nachdem ich meine letzte Kur vor 4,5 Jahren fast abgebrochen habe, habe ich jetzt lange hin und her überlegt ob ich mit oder ohne Kinder fahren soll.
Letztendlich haben die Ärzte mir nun schon bei der Attesterstellung die Entscheidung abgenommen. Ich bin Beihilfe versichert, die Kinder gesetzlich. Daher hätte ich Therapiekinder gebracht.
Tja, mein Doc hat, ob absichtlich oder nicht, das Kreuz bei Müttermaßnahme gemacht. Unsere Kinderärztin meinte nun, sie habe keine Kennziffer für die besprochenen Diagnosen und daher hätte ich Begleitkinder, auch wenn wir das anders besprochen haben.
Lange Rede kurzer Sinn, für Stress fehlt mir die Muße.
Habe jetzt in Wertach für April reserviert.

Momentan überwiegen noch das schlechte Gewissen. Meinem Mann gegenüber, der drei Wochen Betreuung stemmen muss, meinem Sohn gegenüber der jetzt mit seinem Augenflimmern anders klar kommen muss, denn da fehlt momentan jedwede Hilfe.

Jetzt hoffe ich, dass der Amtsarzt mir keine Steine in den Weg legt. Auch wenn es bis zum Termin noch lange hin ist hab ich 1000 Fragen und bin total unsicher.
Mama (42) mit Mann (42) und F (12), P (8) und N (5)

Oktober 2009 Frühchenkur im Bromerhof mit F
März 2015 Kur im Bromerhof mit allen dreien, Frustkur

Emma88
Beiträge: 18
Registriert: 18 Mai 2017, 22:08

Re: Unsicher

Beitrag von Emma88 » 30 Aug 2019, 12:46

Ich war 2017 in wertach hatte auch avsolute bedenken ohne meine 3 kinder..alle sind pflegebedürftig. Es war sehr erholsam und ich fahr ende des jahres wieder. Wenn du dich austauschen magst ich hab ne gruppe zur klinik in wertach bei facebook..mütterkur wertach. Darfst mich auch gerne hier anschreiben.

Silke

dreifachmama
Beiträge: 196
Registriert: 13 Sep 2014, 18:52

Re: Unsicher

Beitrag von dreifachmama » 30 Aug 2019, 13:38

Hallo Silke, danke für deine Antwort.
Ich denke, die Gruppe kenne ich, die hat zumindest schon ein paar meiner Bedenken beseitigt.

Ich weiß dass es den Kindern zu Hause gut gehen wird, ich war schon ein paar Mal auch für 5 Tage von zu Hause weg. Aber ich habe trotzdem ich den gesamten Tag beschäftigt war, unendlich Heimweh.
Drei Wochen ohne Kinder und mit Freiräumen... Das macht mir glatt Angst.
Mama (42) mit Mann (42) und F (12), P (8) und N (5)

Oktober 2009 Frühchenkur im Bromerhof mit F
März 2015 Kur im Bromerhof mit allen dreien, Frustkur

Emma88
Beiträge: 18
Registriert: 18 Mai 2017, 22:08

Re: Unsicher

Beitrag von Emma88 » 31 Aug 2019, 08:57

Ich kann das gut nachvollziehen mir gibgs ja ganz genauso. Ich hab in den 3 wochen auch hin und wieder geweint ..alle vermisst..mir Sorgen gemacht ob alles gutgeht. Letztlich hab ich mir gesagt das ich das auch mal brauche um überhaupt mal wieder wahrzunehmen wies mir geht..wer ich bin usw

Benutzeravatar
hasi1969
Beiträge: 3279
Registriert: 13 Nov 2006, 12:25

Re: Unsicher

Beitrag von hasi1969 » 31 Aug 2019, 09:30

ooo ich hätte da auch bammel, vorallem vor den freirräumen und ev. Langeweile (was ist das eigentlich)

aber wenn dein mann das schafft, nimm dir die auszeit
Bild

Mai 2001 Rerik
Juli2005 Ostseeklinik Kühlungsborn
September 2010 IFA Kurheim Kölpinsee
Februar 2011 Helios Klinik Diez - nie wieder
April 2013 SGW Pelzerhaken
Februar 2016 SGW Pelzerhaken

Antworten