Vater Kind Kur wird beantragt

Antworten
PASSY1970
Beiträge: 69
Registriert: 28 Jan 2007, 18:42

Vater Kind Kur wird beantragt

Beitrag von PASSY1970 » 25 Jan 2009, 08:34

Mich würde interessieren, wer bereits eine Genehmigung für ne Vater Kind Kur hat. Mein Mann wird bald eine beantragen und mich würde sehr interessieren welche Voraussetzungen dafür relevant sind. ZB Alleinerziehend( ist nicht der Fall) oder halbtags berufstätig ( ebenfalls nicht der Fall) Wir ( Eltern) sind beide berufstätig ich halbtags, mein Mann und ich geben uns aber oft die Klinke in die Hand, da mein Mann im Schichtdienst arbeitet. Ich kann wohl keine Kur beantragen, da ich bereits vor zwei Jahren gefahren bin. Wer kann mir von Männern berichten, die bereits einen Antrag genehmigt haben. Wer ha t nähere infos?
Grüße Pascale

Benutzeravatar
Hippelwilli
Beiträge: 267
Registriert: 26 Feb 2007, 18:02

Beitrag von Hippelwilli » 25 Jan 2009, 12:26

ich weiß nur das es speziel für Väter einen Kurgang auf Norderney im Haus -Thomas-Morus gibt.
Schau doch mal auf der Webseite vorbei.......


Lg
Caritas Haus Thomas- Morus Norderney 2003
DRK-Vorsorgeklinik Norderney 2007
Caritas Haus Sonnenschein Langeoog 2010
Hochgebirgsklinik Qy-Mittelberg /Allgäu Sommer 2015

Bild

Henrike

Beitrag von Henrike » 25 Jan 2009, 18:11

Mein Mann hat vor 4 Jahren eine Kur mit unserer Tochter gemacht. Beide haben Asthma. Mein Mann ist voll berufstätig und ich arbeite teilzeit. Die Kur wurde sofort genehmigt. Das hat uns fast erstaunt. Ich war letztes Jahr mit unserer Tochter zur Kur. Wir mussten erst einen Widerspruch einlegen um die Genehmigung zu bekommen.

LG Bettina

ulrike39

Beitrag von ulrike39 » 31 Jan 2009, 17:33

Hallo,
bei uns ist es so gewesen.
Mit unserer Tochter war ich im Nov. 2002 zur Kur.
Mein Mann dann mit der Tochter und dem zwischenzeitlich geborenen Sohn war im Juni 2005 zur Kur. Ich dann mit beiden im Juli 2007 und zwischenzeitlich läuft ein Antrag auf Vater-Kind-Kur mit beiden für den Sommer 2009. Wir hatten auch keine Schwierigkeiten bei der Bewilligung. Ich gehe ganztags arbeiten, mein Mann war in Elternzeit und arbeitet zwischenzeitlich auf 400 EURO Basis. Er ist allerding chronisch erkrankt. Letzten Mai war ein auf einer Reha der DRV. Mal sehen, was nun wird.
LG, Ulrike

Benutzeravatar
leuchtturm66
Beiträge: 1987
Registriert: 11 Dez 2007, 08:27

Beitrag von leuchtturm66 » 31 Jan 2009, 18:42

Mein Mann ist vor knapp 3 Jahren mit den Kiddies zur Kur gewesen. Erst hat der SB der KV mich angerufen und gesagt, dass meinem Mann die Kur nicht zusteht (es ist in Vollzeit berufstätig und ich bin die Hausfrau und Mutter). Ich solle doch einfach fahren, das wäre kein Problem. Wir haben dann Widerspruch eingelegt und angeführt, dass bei Frauen gerade die Mehrfachbelastung von Beruf, Haushalt und KIndern eine Kurindikation ist. Auch wenn die Frau zu Hause ist, heißt das noch lange nicht, dass der Mann sich um nichts kümmert. Außerdem hatte mein Mann auch Schlafstörungen, war erschöpft und hat jede Menge Allergien. Väter haben die gleichen Rechte wie Mütter, das ist inzwischen gesetzlich festgelegt.
Was soll ich sagen - innerhalb weniger Tage hatten wir die Bewilligung! Ich würde es immer wieder so machen - ich drücke euch die Daumen!!!

Liebe Grüße
Heike
Bild

PASSY1970
Beiträge: 69
Registriert: 28 Jan 2007, 18:42

Beitrag von PASSY1970 » 31 Jan 2009, 23:23

Danke für eure Antworten, hätte nicht gedacht dass doch so einige Männer schon zur Kur waren. Montag geht mein Mann zur Hausärztin, dann geht der Antrag ab zur Post. Bin wirklich gespannt...
LG Passy

Benutzeravatar
leuchtturm66
Beiträge: 1987
Registriert: 11 Dez 2007, 08:27

Beitrag von leuchtturm66 » 01 Feb 2009, 13:11

Ich drücke euch die Daumen!! Und nicht abwimmeln lassen, Männer haben inzwischen die gleichen Rechte wie Frauen!!!

:daumendrueck: :daumendrueck:

Liebe Grüße
Heike
Bild

trine36

Beitrag von trine36 » 01 Feb 2009, 20:26

Ich war 2007 in einem gemischten Kurgang, d.h., es gab Mütter mit Kindern und Väter mit Kindern. In der Klinik waren zu der Zeit etwa 60 Zimmer belegt, davon schätzungsweise unter 10 von Vätern. Es waren also nicht wirklich viele, aber einige eben schon. Ich weiß von einem, der als Hausmann zuhause war und von einem, wo beide berufstätig waren.

Das "gemischte" hat offensichtlich gut geklappt, seitdem macht Königshörn/Glowe sowas jedes Jahr (wieder Ende Feb. 09)

Ich drücke Euch die Daumen!

LG

Antworten